Technik & Tipps /VAICO
11.10.2017

Unterdruck-/Vakuumpumpen für Bremsanlagen

Unterdruck-/Vakuumpumpen werden hauptsächlich zur Verstärkung der Bremskraft eingesetzt. Sie sind notwendig bei Fahrzeugen mit mechanischem Bremskraftverstärker. Diese sind heutzutage Standard. Erfahren Sie mehr über die Funktion und das VAICO Sortiment der Unterdruck-/Vakkumpumpen.

Unterdruck-/Vakuumpumpen werden vor allem in Fahrzeugen verbaut, die nicht über ausreichend Unterdruck verfügen. Dieselmotoren verfügen serienmäßig über eine Unterdruckpumpe, da im Ansaugkanal kein bzw. zu wenig Unterdruck erzeugt wird. Zudem kommen Vakuumpumpen immer öfter auch bei Benzinmotoren (z. B. Direkteinspritzer) zum Einsatz, wenn der Unterdruck im Saugrohr hinter der Drosselklappe nicht ausreicht.

Vakuumpumpen erzeugen zwischen 0,7 und 0,9 Bar Unterdruck und müssen diesen auch bei häufigen Bremsmanövern ausreichend bereitstellen. Hauptsächlich werden Vakuumpumpe als Flügelzellenpumpen angeboten. Diese werden über Zahnriemen, Steuerkette, Zahnräder oder durch eine Verbindung mit der Nocken- oder Kurbelwelle angetrieben. Bei einigen Fahrzeug wird das Vakuum über eine Membranpumpe erzeugt.

Vorteile:

  • 100% in Line Performance Test
  • Gehäusedichtungen aus hochwertigen Polymeren
  • benötigte Flanschdichtungen inklusive

    Symptome

  • verminderte Bremsleistung
  • Bremspedal ist auch bei laufendem Motor „hart“

    Ursachen

  • Druckverlust durch Undichtigkeiten am Pumpengehäuse
  • Abnutzung von Kunststoffbauteilen im Inneren

    Folgeschäden

  • Verkehrsunfall durch verlängerten Bremsweg

 

Unterdruckpumpe, Bremsanlage

BMW F20, F21, F30, F10, F11, E84, F25, E89

X-Ref: 11 66 7 640 279 V20-2916
Unterdruckpumpe, Bremsanlage

Audi A4, A5, A6, A7, A8, Q7

X-Ref: 06E 145 100 R V10-4308

 

    » Unterdruckpumpen als PDF

    » alle Unterdruckpumpen ansehen

Artikel teilen:Link kopierenper Mail versenden